Bürgerentscheid am 25.05.2014: 84.945 stimmten für JA!

Was für ein Ergebnis: 84.945 Wahlberechtigte aus Charlottenburg-Wilmersdorf, das sind 77,04 Prozent der abgegebenen Stimmen, haben sich am 25.05.2014 für den Erhalt der Kleingartenkolonie Oeynhausen ausgesprochen und fordern die Bezirkspolitik dazu auf, die Weichen dafür zu stellen. Wir haben dieses Ergebnis gemeinsam erkämpft und freuen uns riesig darüber. Ihre Mitarbeit und Unterstützung an den Infoständen, bei der Flyerverteilung, in unzähligen Gesprächen und durch Spenden haben dazu beigetragen, dass diese wichtige Etappe erreicht wurde.

 

siehe:

 

http://www.berlin.de/ba-charlottenburg-wilmersdorf/org/stadtplanung/bebauungsplan/buergerentscheidoeynhausen.html

 

Wortlaut der Abstimmungsfrage:


"Sind Sie dafür, dass das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf aufgefordert wird, das Gebiet des Kleingärtnervereins Oeynhausen e.V. durch zügige Fortsetzung des Bebauungsplanverfahrens bis zur Planfestsetzung des bereits aufgestellten Bebauungsplanes IX-205a dauerhaft zu sichern, um die geplante Bebauung durch die Eigentümerin zu verhindern?"

 

Da immer wieder die Frage kommt, wer die „gigantisch guten Wahlplakate“ konzipiert hat, das ist kein Geheimnis: Es handelt sich um die W.A.F. Werbegesellschaft m.b.H., für deren Arbeit wir nicht genug danken können.