2021

2021 · 03. März 2021
Viele Allergiker meiden sie, aber 164 speziell auf sie angepassten Insektenarten bieten Birken Wohnraum und Nahrung. Auch viele Vögel sind auf diese Bäume an-gewiesen. Und wusstest Du schon, dass Birken in dieser Jahreszeit auch spezielle Geräusche verursachen, die wir sogar hören können? Hier zum BUND-Bericht.
2021 · 03. März 2021
Von 2012 bis 2019 wurden 8.870 Bäume mehr gefällt als nachgepflanzt. Der Gesamtbestand sank von 439.971 auf 431.101 Bäume. Jeder in Berlin neu gepflanzte Baum muss 2,4 gefällte Bäume ersetzen. „Angesichts der zuneh-menden Ausfälle von Alt-Bäumen und den Schwierigkeiten der jungen Bäume anzuwachsen muss ein Umdenken statt-finden. Der Erhalt von Bäumen muss vor Ersatz gehen“, so Christian Hönig, Baum-schutzreferent des BUND. In Charlottenburg-Wilmersdorf wurden in dem Zeitraum 3541...
2021 · 02. März 2021
Zum „Tag des Artenschutzes“ am mor-gigen 3. März mahnt der NABU Berlin, dem dramatischen Rückgang der Amphibien in der Hauptstadt endlich wirksam zu begegnen. Frösche, Kröten und Molche werden auch in Berlin immer seltener. Ein Hauptgrund für den Rückgang ist die Trockenheit der letzten Jahre. Doch auch der Verlust von Lebens-räumen spielt eine wichtige Rolle. „Angesichts der Bestandseinbrüche ist es ein Skandal, wie leichtfertig Berlin mit wichtigen Amphibienhabitaten umgeht", so...
2021 · 28. Februar 2021
„Schon seit Jahrzehnten ist die dauerhafte Sicherung der Kleingärten immer mal wieder Thema fast aller Parteien, doch die Pläne sind immer wieder gescheitert. Jetzt im beginnenden Wahlkampf haben es einige Parteien wieder auf die Agenda gehoben. Zwar bietet der Kleingartenentwicklungsplan schon heute einen gewissen Bestands-schutz für die Gärten, aber eben nicht für alle. Der BUND plant ein Volksbegehren mit ganz ähnlichen Forderungen zur Sicherung der Kleingärten und wird dabei von...
2021 · 26. Februar 2021
2021 · 26. Februar 2021
Schneeglöckchen, Krokus und Winterling erkennt natürlich jeder Kleingärtner auf den ersten Blick. Geht es aber bei Huf-lattich, Scharbockskraut oder Leber-blümchen auch so rasch? Hier findest Du ein kleines Frühblüher-Quiz von naturschutz.ch
2021 · 20. Februar 2021
Vor einigen Tagen herrschten noch Schnee und Frost, heute gibt´s Sonne, 15 Grad und Frühlingsstimmung in den Schmargendorfer Kleingärten: Die Hasel blüht ja schon länger, jetzt besuchen aber schon erste Bienen die gelben Winterlinge, Schnee-glöckchen bimmeln und Krokusse stecken die Köpfchen aus dem Rasen.
2021 · 18. Februar 2021
Eine böse Überraschung werden in den bevorstehenden Wochen etliche Klein-gärtner erleben, die nach der Winterruhe zurück in ihren Garten kommen: Nicht selten hat ein Waschbär die Gunst der Stunde genutzt und sich unterm Dach der vorläufig ungenutzten Laube eingenistet. Aber so niedlich der Kleinbär mit der weißgrauen Gesichtsmaske und der dunklen Augenbinde auch sein mag – im Garten will ihn niemand haben. Hier der Bericht aus dem „Berliner Gartenfreund“. Foto: W. Stürzbecher.
2021 · 18. Februar 2021
Per Gesetz wollen Politiker von SPD und Linken Berliner Kleingartenanlagen be-sonders schützen. Bei Wohnungsneubau sollen sogar noch neue Parzellen entste-hen. Im Senat blickt man eher kopf-schüttelnd auf den Gesetzentwurf. Ist am Ende alles nur Wahlkampfgetöse? Auch die Grünen wollen einen noch besseren Schutz der Gärten als schon im Senat vereinbart. Dafür soll der bestehende KEP weiterentwickelt werden. Ein Flächensicherungsgesetz, zumal vor der Wahl im Herbst, hält die Partei aber...
2021 · 17. Februar 2021
Für manche Vögel ist die Lage dra-matisch. Eisvögel (Foto) etwa fliegen nicht davon, sind aber von offenen Wasserflächen abhängig. Wenn sie die nicht finden, sterben sie. Bei einem solch kalten Winterabschnitt können schon mal 80 Prozent einer lokalen Population sterben. Und bei Mücken? Die Kälte ist gar nicht so entscheidend, denn selbst wenn nun ganz viele Larven gestorben wären, lässt das keine Rückschlüsse darauf zu, ob es einen mückenfreien Sommer 2021 gibt. Entscheidend ist...

Mehr anzeigen