Artikel mit dem Tag "aktuelles"



2020 · 27. September 2020
Verregneter Samstagnachmittag? Dann auf zu einem Treffen der Bürgerinitiative "Schmargendorf braucht Oeynhausen"! Aber nicht nur die Kleingartenkolonie Oeynhausen steht im Fokus sondern die gesamte Gartenanlage Schmargendorf mit ihren insgesamt sechs Kolonien, denn nur gemeinsam kann man stark sein. Öffnung für die Öffentlichkeit, Darstellung des Wegesystems, Joggingpfade, Ost-West-Durchquerung ohne Sackgasse… Aber was wäre ein isolierter Blick nur auf unsere Kleingartenanlagen? Das...
2020 · 25. September 2020
Wie treibt man einen umtriebigen Waschbären aus dem Schuppen? Was macht eine Eidechse im Weihnachts-baum? Und kam einem der Fuchs bei der überraschenden Begegnung mitten in der Stadt nicht verdächtig zutraulich vor? Diese und andere Fragen zu Wildtieren in Berlin kann Katrin Koch beantworten. Sie ist Naturschutzreferentin und Ansprechpartnerin am NABU-Wild-tiertelefon, das auch per E-Mail erreichbar ist. Dort meldeten sich Im vergangenen Jahr 3874 Berliner, die Fragen zu Wildtieren hatten....
2020 · 25. September 2020
Herbst, die Jahreszeit der Erkältung beginnt. Da holen wir uns vielleicht Hustensaft oder Nasenspray. Wildtiere müssen sich bei Erkrankungen und zur Stärkung ihrer Abwehrkräfte anders behelfen – sie nutzen die Natur als Apotheke. Um Parasiten zu vergrämen, Krankheiten vorzubeugen und die Verdauung zu regulieren, nutzen Reh, Biber, Fuchs oder Eichelhäher Pflanzen als Arzneimittel - wie Beifuß, Rainfarn (Foto) oder Gras. Hier sind vier Beispiele aus der Apotheke der Wildtiere, ein...
2020 · 24. September 2020
Wolltest Du schon immer mehr über die Kleingärten in Charlottenburg-Wilmers-dorf erfahren? Und hören, wie wichtig selbst Stadtrat Schruoffeneger die Exis-tenz von City-Kleingärten einstuft? Sie seien wichtige Kaltluftschneisen und Erholungsorte, sagt er. Es sei wichtig, dass Kleingärten fußläufig oder per Rad schnell erreichbar seien: „Wir sollten alle Flächen sichern!“ Hört sich echt gut an! Natürlich kommen auch Kleingärtner zu Wort und der Präsident unseres Landes-verbandes,...
2020 · 24. September 2020
Seit gestern ist Berlin offiziell eine „Kommune für biologische Vielfalt“. Der Beitritt zu diesem Städtenetzwerk sei Ausdruck des großen Enga-gements für die Stadtnatur und zugleich Ver-pflichtung, sich auch künftig für mehr Biodi-versität und Artenreichtum einzusetzen. Berlins Parks, Wälder, Kleingärten und Schutzgebiete seien nicht nur wichtige Aufenthalts- und Erholungsräume für die Berlinerinnen und Berliner, sondern kostbare Kleinode der Artenvielfalt. „Wir wollen die...
2020 · 23. September 2020
Im September hat auch der letzte Vogel-nachwuchs die Nistkästen verlassen. Nun gilt es, alte Nester mitsamt den darin lebenden Parasiten wie Vogelflöhen, Milben und Zecken zu entfernen, damit die Vogelbrut im kommenden Jahr nicht übermäßig befallen wird. Der Zeitpunkt ist günstig, weil die Kästen jetzt noch weitgehend frei von Nachmietern sind: Sobald der Herbst kommt, richten sich nämlich viele Kleintiere, darunter nützliche und bedrohte Arten, für das Winterhalbjahr in...
2020 · 18. September 2020
Die Weigerung des Bezirksamts, Bürgern im Rahmen der „Einwohnerfragestunde“ auch schrift-lich zu antworten, führte erneut zu Streit. Joachim Neu, der die Bürgerinitiative Stuttgarter Platz und ein Bündnis mit weiteren Initiativen vertritt, ärgerte sich darüber, dass man nun „alles mitschreiben“ müsse. Außerdem würden Fragesteller benach-teiligt, die nicht an BVV-Sitzungen teilnehmen können. Kurios wirkte, dass erstmals sogar ein BVV-Mitglied die Form einer Einwohnerfrage...
2020 · 18. September 2020
Die "Nur-Fahrrad-und-sonst-nichts-Wollenden" bleiben sich treu: Sie werden auch weiter Bäume und Parkfläche zugunsten von Radwegen opfern - was kümmern sie Fußgänger oder Natur..! Der NABU Berlin protestiert jetzt dagegen, dass die Senatsverwaltung für Umwelt Verkehr und Klimaschutz erwägt, Radschnellwege mitten durch Berliner Parkanlagen zu führen – auf Kosten von Natur und Erholungsnutzung - und sie dann zu Verkehrswegen umzuwidmen. Hier zur Mitteilung des NABU. Und zu einem Beitrag...
2020 · 17. September 2020
Per Gesetz wollen einzelne Politiker von SPD und Linken die Berliner Kleingärten schützen. Bei Wohnungsneubau sollen sogar noch neue Parzellen entstehen. Doch im Senat blickt man eher kopf-schüttelnd auf den Gesetzentwurf. Fachliche Stellungnahmen aus Senats-kanzlei, Finanzverwaltung und Umwelt-verwaltung zerpflücken den Gesetz-entwurf akribisch. In der Senatsumwelt-verwaltung sieht man "erhebliche verfassungsrechtliche Fragen" und "zahlreiche innere Ungereimtheiten sowie Widersprüche zum...
2020 · 16. September 2020
Langsam geht die Gartensaison zu Ende. Das ist der perfekte Zeitpunkt, um neue Stauden zu setzen. Denn jetzt im Herbst ist der Boden noch warm, es ist etwas feuchter, neue Gewächse können sich gut etablieren. Aber welche Pflanzen und wie viele sollen es denn sein? Die Berliner Gartenbloggerin Xenia Rabe-Lehmann, Kleingärtnerin in der Kolonie „Oeynhausen“, verrät uns ihren Plan für das perfekte Beet – angepasst an die immer trockner werdenden Sommer. Hier der Beitrag von rbb zipp.

Mehr anzeigen